Skip to content

Fragen und Antworten

Wohin werden meine Daten übertragen?

Ihre Daten werden ins DATEV-Rechenzentrum übertragen. Sie können die Daten über die Online-Anwendung "DATEV Unternehmen online" einsehen. Ein- und Ausgangsrechnungen können Sie im Abschnitt "Belege" verwalten, Kassenbelege unter "Belegwesen" | "Kasse".

Ihr Steuerberater überträgt die Daten von dort weiter in sein DATEV-Rechnungswesen-Programm.

Welche Belegdaten werden an DATEV übertragen? Was kommt bei DATEV in welchen Feldern an?

Aus Ihrer JustOn Connector for DATEV vorgelagerten Salesforce-Anwendung transferieren Sie Buchungsbelege (Belegdaten und Belegbilder) an "JustOn Connector for DATEV". "JustOn Connector for DATEV" bereitet die Belegdaten für die Verarbeitung in den Anwendungen in DATEV Unternehmen online auf und überträgt diese Daten – keine Rechnungen! – zusammen mit den Belegbildern an DATEV.

Beachten sie, dass die Datenschnittstelle von DATEV Unternehmen online nur die Übertragung bestimmter Felder unterstützt. Die folgende Liste zeigt, welche Daten standardmäßig aus "JustOn Connector for DATEV" in welche Felder im DATEV-Rechnungswesen-Programm übertragen werden.

Zusätzliche benutzerdefinierte Felder auf dem Beleg oder auf der Belegposition werden nur dann im DATEV-Rechnungswesen-Programm übernommen, wenn sie im Format der Belegsatzdatendatei (siehe Formatbeschreibung der Belegsatzdatendatei im DATEV Developer Portal) definiert sind. Andere, im DATEV-Format nicht vorgesehene Felder werden ignoriert, selbst wenn sie korrekt angelegt und gefüllt sind.

Rechnungseingangs-/Rechnungsausgangsdaten Feldbezeichnung im DATEV-Rechnungswesen-Programm
Vorzeichen des Betrags Betragsangaben Soll/Haben
Datum
Es kann nur ein Datum übertragen werden – entweder Belegdatum oder Buchungsdatum (siehe Belegposition)
Bei der Übertragung mehrerer Belegpositionen mit unterschiedlichen Daten wird für alle Belegpositionen das jüngste Datum benutzt.
Das Feld Leistungsdatum spielt bei der Bestimmung des Datums für die Belegposition keine Rolle.
Datum
Betrag Umsatz
BU BU (bzw. BU Konto)
Belegtext Buchungstext oder Zusatzinformation 2
Konto Konto
KOST1 KOST1
KOST2 KOST2
KOST-Menge KOST-Menge
Geschäftspartner-Name Buchungstext (zusammen mit Ort) oder Zusatzinformation 2
Geschäftspartner-Ort Buchungstext (zusammen mit Name) oder Zusatzinformation 2
Geschäftspartner-Konto Gegenkonto
Rechnungs-Nr. Belegfeld 1
Fällig ohne Skonto Belegfeld 2
Steuer in % Zusatzinformation
USt-IdNr. USt-IdNr.
Kurs Kurs
Währung WKZ
Kundennummer Zusatzinformation
Zahlungsbedingungs-Nr. Belegfeld 2
Nachricht Zusatzinformation mit Eintrag D_Nachricht
Leistungsdatum Leistungsdatum
Kassendaten Feldbezeichnung im DATEV-Rechnungswesen-Programm
Vorzeichen des Betrags Betragsangaben Soll/Haben
Datum Datum
Betrag Umsatz
Skonto-Betrag 1 Skonto
BU BU (bzw. BU Konto)
KOST-Menge KOST-Menge
KOST1 KOST1
KOST2 KOST2
Steuer in % Zusatzinformation
Nachricht Zusatzinformation mit dem Eintrag D_Nachricht
Währung WKZ
Rechnungsnummer Belegfeld 1
Belegtext Buchungstext
Konto Konto
Leistungsdatum Leistungsdatum
Welches Datum wird an DATEV übertragen?

In das Feld Datum im DATEV-Rechnungswesen-Programm wird der Wert aus dem Feld Datum der Belegposition übernommen. Dieser kann entweder das Belegdatum (im Fall von Rechnungen das Rechnungsdatum) oder – bei entsprechender Integration – das Buchungsdatum eines Buchungsvorschlags sein.

Belegpositionen (Accounting Document Items) haben deshalb drei relevante Datumfelder:

Feld Beschreibung
Belegdatum
Document Date
Das aus dem Beleg übernommene Belegdatum, im Fall von Rechnungen das Rechnungsdatum
Buchungsdatum
Accounting Date
Buchungsdatum der Belegposition
Dieses Feld kann, je nach implementierter Integration, gesondert befüllt werden, z.B. mit dem Buchungsdatum eines Buchungsvorschlags als Quelldatensatz.
Datum
Date
Das an DATEV zu übertragende Datum
Formelfeld, das bestimmt, welches Datum zum DATEV-Rechnungswesen-Programm übertragen wird – wenn vorhanden, Buchungsdatum, anderenfalls Belegdatum
Bei der Übertragung mehrerer Belegpositionen mit unterschiedlichen Daten wird für alle Belegpositionen das jüngste Datum benutzt.

Das Feld Leistungsdatum spielt bei der Bestimmung des Datums für die Belegposition keine Rolle.

Sind mehrere Buchungsperioden in einem Beleg möglich?

Ja, Sie können einen Beleg mit mehreren Belegpositionen anlegen. Jede Belegposition kann einen anderen Buchungsmonat haben. Bitte beachten Sie, dass für jeden Buchungsmonat eine eigene Datenübertragung an DATEV nötig ist.

Belegbilder für Belegpositionen mit verschiedenen oder mehreren Buchungsmonaten werden bereits im Buchungsmonat der ersten Belegposition des Belegs, die an DATEV übertragen wird, mit übertragen.

Kann man nur ein Belegbild an DATEV senden?

Innerhalb von JustOn Connector for DATEV ist das nicht möglich. Bitte gehen Sie auf Ihren Steuerberater zu, falls Sie Belegbilder ohne Belegdaten an Ihren Steuerberater übertragen möchten.

Warum kann ich mich nicht authentifizieren?

Wenn Sie sich nicht authentifizieren können, obwohl Sie ein DATEV-Authentifizierungsmedium verwenden, sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater.

Woran erkenne ich eine erfolgreiche Übertragung?

Aktualisieren Sie den Status der Datenübertragung über den Button "Status aktualisieren" in der Datenübertragung, und bestätigen Sie die Daten dann über den Button "Bestätigen".

War die Übertragung und die Verarbeitung der Belege bei DATEV erfolgreich, so wird als DATEV-Status "Fertig" und als lokaler Status "Transferiert" angezeigt.

Warum bietet JustOn Connector for DATEV keine Unterstützung für die manuelle Anlage und Übertragung von Belegen?

Mit "JustOn Connector for DATEV" werden Belege und Belegdaten aus angebundenen Salesforce-Anwendungen an DATEV übertragen, um die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater zu erleichtern. "JustOn Connector for DATEV" ist jedoch keine Anwendung zum Schreiben von Rechnungen oder zum Erfassen von Belegen.

Wie arbeite ich mit JustOn Connector for DATEV bestmöglich GoBD-konform?

Wie Sie JustOn Connector for DATEV bestmöglich bei GoBD-konformem Übertragen von Belegen unterstützt, können Sie im Abschnitt Hinweise zu GoBD-Konformität nachlesen.

Kann ich in JustOn Connector for DATEV Daten aus einem Vorsystem erkennen?

Ja, Sie können das am Feld "Aus Drittsystem" des Belegs in "JustOn Connector for DATEV" sehen. Eine detailliertere Antwort auf die Frage finden Sie unter Daten aus Vorsystem erkennen.

Warum schlägt die Datenübertragung trotz vorhandener Belege fehl?

Um Daten an DATEV übertragen zu können, muss in DATEV Unternehmen online das zugehörige Wirtschaftsjahr angelegt sein. Für Eingangs- und Ausgangsrechnungen wird dies teilweise automatisch angelegt, bei Kassendaten muss es immer manuell angelegt werden.

Möchten Sie Kassenbelege mit einem nicht angelegten Wirtschaftsjahr übertragen, so prüfen Sie bitte, ob das Wirtschaftsjahr in DATEV Unternehmen online angelegt ist oder gehen Sie auf Ihren Steuerberater zu.

Was ist bei der erstmaligen Übertragung von Belegen für ein nächsthöheres Wirtschaftsjahr zu beachten?

Wenn Sie Rechnungsbelege übertragen, für die in den Anwendungen in "DATEV Unternehmen online" noch kein nächsthöheres Wirtschaftsjahr für den die jeweilige Beleg-Art angelegt ist, so wird bei der Datenübertragung von Rechnungen in der Regel automatisch das nächsthöhere Wirtschaftsjahr angelegt. Falls die automatische Anlage nicht erfolgreich war, erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung bei der Datenübertragung.

Für Belege vom Typ Kasse ist eine automatische Erzeugung eines neuen Rechnungsjahres grundsätzlich nicht möglich.

Um zu überprüfen, ob Wirtschaftsjahres-Daten angelegt sind, starten Sie "DATEV Unternehmen online" (DATEV Unternehmen online > Programm starten) und navigieren zu Stammdaten > Mandant > Unternehmensangaben > Grunddaten Rechnungswesen.

11_grunddaten.png

Funktioniert JustOn Connector for DATEV in Sandbox-Instanzen?

JustOn Connector for DATEV muss in einer in einer Produktionsorganisation installiert und betrieben werden. Die Datenübertragung aus Sandbox-Instanzen ist nicht vorgesehen und wird programmatisch unterbunden – weil davon ausgegangen wird, dass Testdaten aus Sandbox-Instanzen nicht in Ihre produktive DATEV-Umgebung gehören.

Um sicherzustellen, dass die zu übertragenden Daten korrekt sind, können Sie Belege und Belegpositionen vor der Datenübertragung im Reiter Belege prüfen.

Was bedeuten die Fehlermeldungen?

Bei der Datenübertragung können Fehler auftreten. Informationen zu möglichen Fehlermeldungen und Abhilfe finden Sie unter Programm-Meldungen im DATEV-Hilfe-Center.

Wo ist der Buchungstext?

Unter Umständen kann es vorkommen, dass übertragene Buchungstexte nicht im richtigen Feld in DATEV Unternehmen online angezeigt werden. Ist dies der Fall, überprüfen Sie die entsprechende Einstellung für den Rechnungsordner für Ausgangsrechnungen:

Navigieren Sie dazu in DATEV Unternehmen online zu Stammdaten > Rechnungsordner und wählen Sie Rechnungsausgang aus. Die Einstellung für Buchungstext muss Ware, Leistung lauten.